banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2014

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Landessuperintendent Dr. Klahr zu Erntedank bei den Landfraeun in Brockzetel
Die erste und zweite Vorsitzende des Landfrauenvereins Brockzetel, Marlies Cornelius (stehend) und Kerstin Kulke, freuten sich über den Vortrag von Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr zu Symbolen der Erntezeit in der Gaststätte "Treffpunkt" in Brockzetel und dankten ihm dafür. (Foto: Hannegreth Grundmann)

Erntezeit ist Dankzeit
Landessuperintendent Dr. Klahr bei Brockzeteler Landfrauen


Auf Einladung des Landfrauenvereins Brockzetel sprach Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr über das Thema "Erntedank mit Kranz und Tanz - Das Erntedankfest und seine Symbole".

Der Regionalbischof für den Sprengel Ostfriesland-Ems freute sich, mit 50 Landfrauen aus Wiesens und Brockzetel in dem kleinen Dorf Brockzetel die Erntezeit mit einem gemeinsamen Abendbrot zu feiern, denn gerade das Brot sei das zentrale Symbol für das Leben.

So käme auch in der Feier des Heiligen Abendmahls mit Brot und Wein zum Ausdruck, dass Gott uns gibt, was wir zum Leben brauchen und Freude am Leben schenkt.

"Erntedankzeit erinnert uns in guter Weise daran, dass zur Ernte auch der Dank gehört", sagte Klahr. Dankbarkeit stelle sich ein wie eine reife Frucht zur Erntezeit und zwar dann, wenn wir uns bewusst werden, wie sehr wir in allem von Gott beschenkt sind, mit dem Leben selbst und mit den Gaben für das Leben und mit seiner Liebe. Jeder Dank für das tägliche Brot sei zugleich auch ein kleines Erntedankfest.

Klahr erläuterte in seinem Vortrag an ausgewählten Symbolen wie Erntekrone, Trauben, Getreide und anderen Früchten, wie sie ein Hinweis für die Dankbarkeit auch im Glauben werden können. "Wer sich im Leben beschenkt weiß, der wird auch mit anderen teilen. Man kann nicht Gott für die Gaben des Lebens danken und gleichzeitig die Not der Mitmenschen übersehen", sagte der Regionalbischof.

Der Rhythmus von Wachsen und Reifen stehe unter der großen Verheißung der Bibel, dass Saat und Ernte niemals aufhören werden.

In die fröhlichen Erntelieder stimmten die Anwesenden gerne mit ein, zumal der Chor der Landfrauen sie dabei kräftig unterstützte.

Die erste Vorsitzende des Landfrauenvereins Brockzetel, Marlies Cornelius, bedankte sich bei dem Landessuperintendenten, dass er ihrer Einladung folgte und in das kleine Dorf Brockzetel mit seinen 370 Einwohnern gekommen ist. Das landwirtschaftlich geprägte Dorf gehört zur Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wiesens.

Vor 62 Jahren war hier ein eigener Landfrauenverein entstanden, der kleinste in der Kreisarbeitsgemeinschaft Aurich, der sich einmal im Monat trifft. Seit 28 Jahren hat dieser Verein einen eigenen Chor.



(Oktober 2014)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang