banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2013

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Dr. Klahr beim Jugendkonvent in Emlichheim
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (Bildmitte) gab am Wochenende den Startschuss zu einem Bobbycar-Rennen des Kirchenkreisjugendkonventes des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Emsland-Bentheim in der Jugendbildungsstätte Emlichheim. (Foto: Privat)

Andachten "am Start"
Dr. Klahr beim Jugendkonvent in Emlichheim


öso. Emlichheim. Am Wochenende, den 2. und 3. März traf sich der Kirchenkreisjugendkonvent des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Emsland-Bentheim unter Leitung von Kirchenkreisjugendwart Waldemar Kerstan und dem Jugendvorstand mit 50 Jugendlichen in der Jugendbildungsstätte Emlichheim zum Thema "Andachten".

Als Referent war Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr zu Gast. Er gab den Startschuss für ein Bobbycar-Rennen. Dabei gingen Teams aus den verschiedenen Gemeinden im Staffel- oder Doppelbobby an den Start. An beiden Disziplinen nahm auch der Landessuperintendent aktiv teil.

Im inhaltlichen Teil des Wochenendes gab Dr. Klahr den Jugendlichen Impulse für die Gestaltung einer Andacht. An verschiedenen Stationen machten sich die Jugendlichen Gedanken zu Autoteilen, die als Symbol für eine Andacht verwendet werden könnten, wie ein Rückspiegel oder ein Scheinwerfer.

Anschließend fasste Dr. Klahr zusammen, was für ihn beim Erstellen einer Andacht wichtig sei. Er brachte es in drei Stichworten auf den Punkt: einfach, ehrlich, christlich. Mit einem Zitat von Martin Luther "Tritt frisch auf, tu's Maul auf, hör bald auf" machte er deutlich, dass eine Andacht nicht ausschweifend oder hochgestochen sein muss.

Ehrlich werde eine Andacht, wenn man von sich selbst erzählt. Die Ich-Perspektive erzeuge beim Zuhörer Spannung und Neugier auf das, was der Erzähler denkt oder glaubt.

Christlich werde eine Andacht nicht allein durch die Auslegung, sondern der Rahmen einer Andacht kann durch einen Psalm, Gebete und Lieder den christlichen Bezug schaffen. Eine Bibelgeschichte, die frei erzählt wird, sei für den Zuhörer wesentlich interessanter, als wenn sie einfach vorgelesen wird.

Der Regionalbischof ermutigte die Jugendlichen dazu, kreativ zu werden und zunächst Gedanken zum jeweiligen Thema zu sammeln. Die Ideen, die auf den ersten Blick nichts mit der Sache zu tun zu haben scheinen, seien oft die wertvollsten. Auf diese Weise werde eine Andacht besonders für Jugendliche interessant gestaltet.

Zweimal im Jahr trifft sich der Kirchenkreisjugendkonvent des Kirchenkreises Emsland-Bentheim an einem Wochenende zu gemeinsamen Aktivitäten und Fortbildungen.

(März 2013)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang