banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2012

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Hedwig Friebe, Dr. Klahr und Jörg Buchna mit den plattdeutschen Luthersprüchen
Mit Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (Mitte) freuen sich Pastorin Hedwig Friebe, die die plattdeutsche Übersetzung vornahm, und Öffentlichkeitspastor i. R. Jörg Buchna als Herausgeber über die jetzt erschienene Broschüre "Luthers neje Spröken för elke Week". (Foto: Buchna)

Neje Spröken för elke Week - 6000 Euro Spenden
" Auf´s plattdeutsche Maul geschaut"


Ostfriesland. "Die plattdeutschen Luther-Zitate eignen sich durch ihre oft bildhafte Sprache und ihre prägnanten Glaubens- Aussagen auch heute noch gut dazu, Menschen den Glauben lieb zu machen".

Dies sagte jetzt der Landessuperintendent des evangelisch-lutherischen Sprengels Ostfriesland, Dr. Detlef Klahr (Emden), bei der Vorstellung der von Öffentlichkeitspastor i. R. Pastor Jörg Buchna (Norden) herausgegebenen Broschüre "Luthers neje Spröken för elke Week".

In diesem kleinen Büchlein sind die gesammelten Zitate enthalten, die im Rahmen der Luther-Dekade 2007 - 2017 gegenwärtig in allen ostfriesischen Tageszeitungen wöchentlich erscheinen. Anlass dieser Dekade ist das 500-jährige Reformations-Jubiläum, das im Jahre 2017 gefeiert wird.

Nach den Worten des Regionalbischofs sei es erfreulich, dass die Luther-Zitate bei den Lesern so großen Anklang fänden. Das habe schon für die hochdeutschen Zitate gegolten, die in den vergangenen Jahren in den Zeitungen veröffentlicht wurden und dann auch als Broschüre ein großes Echo gefunden hätten.

Dass die Zitate auch in plattdeutscher "Übersetzung" viele Menschen ansprächen, zeige, dass viele Menschen auch heute noch in der plattdeutschen Sprache "beheimatet" seien.

In diesem Zusammenhang dankte Dr. Klahr Pastorin Hedwig Friebe (Baltrum), die die plattdeutsche Übertragung der Zitate übernommen hatte, für ihre einfühlsame und schöpferische Arbeit. "Martin Luther hätte sicherlich seine Freude daran gehabt, wie Sie den Leuten auf das plattdeutsche Maul geschaut haben", sagte Dr. Klahr.

Die Baltrumer Pastorin betonte, für sie sei die Arbeit an den Zitaten eine Herausforderung gewesen, der sie sich gern gestellt habe. Freilich habe es bei der Übertragung ins Plattdeutsche auch so manche "sprachliche Nuss" zu knacken gegeben, um den jeweiligen Inhalten gerecht zu werden.

Wie schon bei den vorangegangenen beiden hochdeutschen Luther-Broschüren soll, so Buchna, auch bei dieser plattde utschen Broschüre der Reinerlös wohltätigen Zwecken zur Verfügung gestellt werden. Insgesamt 6.000 Euro seien bisher aus dem Verkauf derbeiden Broschüren als Spenden zusammengekommen.

Die 52 seitige Broschüre, die bei SKN in Norden gedruckt wurde, kostet 2,50 Euro und ist unter der ISBN 978-3-939870-98-2 in allen Buchhandlungen und in der SKN-Geschäftsstelle im Neuen Weg in Norden erhältlich und kann auch direkt bei dem Herausgeber unter Tel. 04931-5315 bestellt werden.

(September 2012)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang