banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2012

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Enna Wilts als Pastorin von Ochtersum ordiniert
Der stellvertretende leitende Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirchen Japans, Bischof Yasuhiro Tateno (Tokio) war so begeistert von den entstandenen Kontakten, dass er zur Eröffnung des Lutherhauses im August 2010 nach Ochtelbur gereist war und für die japanischen Kirchen eine Partnerschaft mit den Kirchengemeinden Ochtelbur, Bangstede und Barstede begründete. Das Foto ist nach Vollzug der Partnerschaft in Ochtelbur am 22. August 2010 aufgenommen worden. Anwesend waren Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (von links), MdL Wiard Siebels, Bischof Yasuhiro Tateno, Pastor Hans Bookmeyer, Landschaftspräsident Helmut Collmann, Landtagspräsident Hermann Dinkla und Professor Haruhito Kobayashi. (Foto: Privat)

Japanischer Bischof besucht Ostfriesland
Auch beim Ostfriesischen Kirchentag in Aurich dabei


öso. Aurich. Tokio. Der stellvertretende leitende Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirchen Japans, Bischof Yasuhiro Tateno (Tokio), der im vergangenen Jahr zum ersten Advent nach Ostfriesland kommen wollte, seinen Besuch aber leider kurzfristig absagen musste, wird in der Zeit vom 13. bis 18. Juli 2012 in Ostfriesland sein. Er möchte sich für die vielfältige Unterstützung bedanken und über die aktuelle Lage in der Krisenregion um Fukushima berichten.

Auf dem 6. Ostfriesischen Kirchentag sind die Förderkreise "Ostfriesisch-japanische Glaubens-Geschwisterschaft" und "Lutherhaus Ochtelbur" am Freitag, den 13. Juli, von 18.00 bis 22.00 Uhr und am Sonnabend, den 14. Juli, von 10.00 bis 18.00 Uhr mit einem Stand auf dem Marktplatz vertreten. Dort werden auch Bischof Tateno, Eilika Krishar und Professor Haruhito Kobayashi zeitweilig zugegen sein.

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr freut sich auf die Begegnung: "Der Besuch von Bischof Tateno beim Ostfriesischen Kirchentag ist eine große Freude und Ehre. Er wird sicher der Gast sein, der am weitesten zu uns gereist ist. Das Motto des Kirchentages 'Vertrauen wagen' bekommt angesichts der Ereignisse in Japan eine ganz eigene Dimension. Die Menschen dort sollen wissen, dass wir an ihrem Schicksal Anteil nehmen, das ist ihnen Hilfe und Ermutigung. Die Katastrophe von Fukushima hat auch unsere Einstellung zur Energieversorgung grundlegend geändert. Die Folgen werden wir in den nächsten Jahren auch in Ostfriesland zu gestalten haben. Die Partnerschaft mit den lutherischen Christen in Japan hilft uns, miteinander als Christen vertrauensvoll Zukunft zu gestalten", sagt der Regionalbischof für den Sprengel Ostfriesland.

Am Montag, den 16. Juli 2012, wird Pastor Hans Bookmeyer um 19.00 Uhr gemeinsam mit Bischof Tateno einen Gottesdienst in der Ochtelburer Kirche feiern. Anschließend wird Tateno im Lutherhaus Ochtelbur über die Situation in Japan berichten und als symbolisches Zeichen des Dankes für die Hilfe im Rahmen der Aktion "Nothilfe Japan" japanisch kochen.

Die Aktion "Nothilfe Japan" hat bisher der lutherischen Kirche in Japan 40.000 Euro zur Verfügung stellen können. Die Gelder werden verwendet, um Menschen mit Behinderungen und Waisenkindern zu helfen.

Die Vorstände der Förderkreise möchten Bischof Tateno für seine weiterhin erforderliche Arbeit im Krisengebiet einen weiteren Unterstützungsbetrag zur Hilfe für Waisenkinder mit nach Japan geben. Weitere Spenden sind möglich.

Empfänger: Förderkreis Lutherhaus Ochtelbur
Kirchenamt in Aurich
Konto-Nr. 90506
BLZ 283 500 00
Sparkasse Aurich-Norden
Verwendungszweck: Nothilfe Japan.

(Juli 2012)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang