banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2011

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Kunstausstellung in Sandhorst
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (links) und Pastorin Susanne Schneider mit dem Bild "Ihlow" des Malers Hans-Jürgen Busse. Foto: Privat.

Die Wirklichkeit ernst nehmen
Dr. Klahr predigte zur Kunstausstellung in Sandhorst


öso. Aurich-Sandhorst. Zum Abschluss der Ausstellung "Kirche, Kreuz und Kraniche" in der St. Johanniskirche Sandhorst predigte Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr zu Bildern der Ausstellung.

"In einer Welt der digitalen Bilderflut sind solche gemalten Bilder von besonderem Wert, denn in ihnen zeigen sich immer auch eigene Gedanken und Gefühle", sagte Klahr.

Für die Predigt hatte er sich das Bild mit dem Titel "Ihlow" ausgewählt. Dieses Bild zeige, dass es geschichtliche Orte gäbe, die selbst als Fragment noch ihre christliche Prägung ausstrahlten. Gottes Gegenwart zeige sich aber nicht nur an den schönen und hellen Orten des Lebens. Das Bild erinnere mit seinen dunklen Farben auch an Orte, an denen Gottes Gegenwart nicht erwartet werde, wie im Ground Zero in New York, Tschernobyl oder Fukushima.

"Die Kunst nimmt die Wirklichkeit der Welt ernst, findet sich aber nicht damit ab. Das hat sie mit dem Glauben gemeinsam", sagte Klahr. Es sei völlig am christlichen Glauben vorbei gedacht, wenn man ausgerechnet an den Orten der Not und Verzweiflung Gottes Nähe nicht erwarte.

Am Ende lobte der Landesuperintendent das von der Kirchengemeinde initiierte Projekt. Die Bilder der Schülerinnen und Schüler zeigten, dass es sich lohne, Brücken zwischen Kunst, Schule und Kirche zu bauen. "Vor allem die jungen Menschen und der Künstler haben sich großartig auf diese Zusammenarbeit eingelassen. Das sollte Schule machen", wünschte sich Klahr.

Der ostfriesische Künstler Hans-Jürgen Busse arbeitete gemeinsam mit 13 Jugendlichen aus der zehnten Jahrgangsstufe der Hauptschule Aurich an der Ausstellung "Kirche, Kreuz und Kraniche". Schüler aus dem neunten Jahrgang stellten die Staffeleien her.

Pastorin Susanne Schneider hatte die Idee, die Ausstellung zu einem gemeinsamen Kunstprojekt von Kirche, Schule und Künstler werden zu lassen. Die Schirmherrschaft hatte Landtagspräsident Hermann Dinkla übernommen. (März 2011)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang