banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2015

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Landessuperintendent Dr. Klahr mit Professor Dr. Eric Mührel und Pastor Christoph Jebens
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (links), Professor Dr. Eric Mührel, Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer (Bildmitte), und Christoph Jebens, Pastor an der Kulturkirche Martin-Luther Emden, trafen sich zur Besprechung der Veranstaltungsreihe "Licht" im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirchengemeinde in Emden. (Foto: Hannegreth Grundmann)

Von der biblischen Schöpfungsgeschichte zur modernen Lasertechnik
Veranstaltungsreihe zum Internationalen Jahr des Lichts
Leuchtende Exponate zur Lasertechnik in der Kirche


2015 begehen die Vereinten Nationen das "Internationale Jahr des Lichts". Aus diesem Anlass bietet die Hochschule Emden/Leer in Kooperation mit dem Evangelisch-lutherischen Sprengel Ostfriesland-Ems und der Kulturkirche Martin-Luther Emden eine Veranstaltungsreihe zum Thema "Licht" an.

Drei Vortragsabende widmen sich dem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und spannen den Bogen von der biblischen Schöpfungsgeschichte bis zur modernen Lasertechnik. An einem vierten Abend werden "leuchtende" Exponate zur Lasertechnik in der Martin-Luther-Kirche präsentiert und anschaulich erklärt.

Das Jahr soll an die Bedeutung von Licht als elementare Lebensvoraussetzung für Menschen, Tiere und Pflanzen und daher auch als zentraler Bestandteil von Wissenschaft und Kultur erinnern. Wissenschaftliche Erkenntnisse über Licht erlauben ein besseres Verständnis des Kosmos, führen zu besseren Behandlungsmöglichkeiten in der Medizin und zu neuen Kommunikationsmitteln.

"Lasertechnik ist seit mehr als zwei Jahrzehnten eine der tragenden Säulen an der Hochschule Emden/Leer. Im Institut für Laser und Optik (ILO) haben sich leistungsfähige und forschungsstarke Arbeitsgruppen etabliert, die die gesamte Anwendungsbreite optischer Technologien abdecken. Die Exponate zeigen einen Ausschnitt dieses Spektrums", so der Direktor des ILO, Professor Dr. Walter Neu.

"Das Herausgehen der Hochschule an andere Orte ist uns besonders wichtig, geschieht doch auf diese Weise ein Wissenstransfer. Ich freue mich sehr, dass sich diese Veranstaltungsreihe aus der Zusammenkunft verschiedener kultureller Einrichtungen und Kirchen Ostfrieslands entwickelt hat, zu der wir an die Hochschule eingeladen hatten", sagt der Präsident der Hochschule, Professor Dr. Gerhard Kreutz.

"Dass unsere Kirche sich mit ihren theologischen Grundlagen ins gesellschaftliche und kulturelle Umfeld einbringt, liegt mir sehr am Herzen. Dazu bietet sich die Kulturkirche Martin-Luther in Emden als Ort der Begegnung von Theologie und Wissenschaft in besonderer Weise an", sagt Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr.

Das Programm:

Montag, 23. November 2015, 19.00 Uhr:
"Schöpfung und Licht. Kein Leben ohne Licht"

Der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, beleuchtet das Thema aus der Perspektive der biblischen Schöpfungsgeschichte und der Präsident der Hochschule Emden/Leer, Professor Dr. Gerhard Kreutz, aus der Sicht des Physikers.
Moderation: Superintendent Burghard Klemenz, Ev.-luth. Kirchenkreis Emden-Leer

Montag, 30. November 2015, 19.00 Uhr:
"Medizin und Licht. Mit Licht heilen"

Dr. med. Knut Busching aus Leer stellt Einsatzmöglichkeiten der Lasertechnik in der Medizin vor und Dr. theol. Markus Hundeck von der Hochschule Emden/Leer nimmt medizinethische Gesichtspunkte in den Blick.
Moderation: Professor Dr. Eric Mührel, Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer

Montag, 07. Dezember 2015, 19.00 Uhr:
"Architektur und Licht. Lichte Räume"

Der Leiter des Amtes für Bau- und Kunstpflege der Evangelisch- lutherischen Landeskirche Hannovers in Osnabrück, der Architekt Detlef Abel, und der Referent für Kunst und Kultur der Landeskirche Hannovers im Haus kirchlicher Dienste in Hannover, Pastor Achim Kunze, betrachten das Licht als Baustoff der kirchlichen Architektur und gehen der Frage nach, wie das Licht Kirchenräume beeinflusst und in ihnen wirkt.
Moderation: Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr, Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems

Montag, 14. Dezember 2015, 19.00 Uhr:
"Lasertechnik in der Kirche"

Die Arbeitsgruppen des Instituts für Laser und Optik präsentieren "leuchtende" Exponate mit Anwendungen optischer Technologien und Lasertechnik. Der Direktor des Instituts, Professor Dr. Walter Neu, AG Laser in Medizin, Mikroskopie und Analytik an der Hochschule Emden/Leer, begleitet und erläutert die Ausstellung der Exponate zur Lasertechnik in der Kulturkirche Martin-Luther in Emden, Bollwerkstraße 9.

Die Exponate:
Lichtwellenleiter, "Leuchtende optische Fasern", Sensortechnik mit optischen Fasern, Halbleiterlaser unter dem Mikroskop zeigen die Möglichkeiten optischer Kommunikationstechnik.
Spektroskopie kann Licht in seine Farben zerlegen. Exponate erläutern, was eine Glühbirne, Energiesparleuchte und LED spektral unterscheidet und wie leuchtende Farbstoffe funktionieren.
Exponate zur Laser-Materialbearbeitung von Metall, Holz und Kunststoff zeigen Fertigungsmöglichkeiten mit Lasertechnik.
Exponate von Laserkristallen, Blitzlampen, aus der Optik und Komponenten aus Lasern veranschaulichen die Laserentwicklung.
Exponate zur Mikromaterialbearbeitung mit Ultrakurzzeitpulsen, wie z.B. eine Lasergravur auf einem Haar.
Video und Posterpräsentationen geben Einblicke des Einsatzes von Lasertechnik in Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im ILO, wie z.B. Herz- und Augen-Operationen, Kehlkopfchirurgie, Ultrakurzzeitprozesse und intensive Laserpulse, Mikroskopieentwicklung sowie Lasermaterialbearbeitung.

Weitere Informationen (PDF)

(November 2015)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang