banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2015

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Konzertorganist Sietze de Vries aus Groningen
Konzertorganist Sietze de Vries aus Groningen wird an der Beckerath Orgel in der Martin-Luther-Kirche in Emden über Bilder von Hermann Buß Improvisationen spielen. (Foto: Anjo de Haan)

Vortrag und Orgelmusik
Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Horizonte" in Emden


Im Rahmen der Ausstellung "Horizonte. Bilderwelten von Hermann Buß" findet am Montag, den 02. November 2015, um 19:30 Uhr die fünfte und letzte Begleitveranstaltung in der Kulturkirche Martin-Luther in Emden, Bollwerkstraße 9, statt.

Professor Dr. Eric Mührel, Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer, hält einen Vortrag zum Thema "Gott im Angesicht der schweigenden Horizonte. Leben und Glauben in einer absurden Welt". Der Konzertorganist Sietze de Vries aus Groningen sorgt mit Improvisationen zu Bildern von Hermann Buß an der Beckerath-Orgel für den musikalischen Rahmen.

Die Ausstellung und ihre Begleitveranstaltungen sind anlässlich des EKD-Themenjahres 2015 "Reformation - Bild und Bibel" in Kooperation des Ostfriesischen Landesmuseums, des Evangelisch-lutherischen Sprengels Ostfriesland-Ems und der Kulturkirche Martin-Luther Emden organisiert. Der Eintritt ist frei.

Sietze de Vries ist als internationaler Konzertorganist und Kirchenmusiker künstlerischer Leiter des "Orgel Educatie Centrum Groningen". Zusätzlich zu seinen Orgel- und Konzertdiplomen besitzt er das niederländische Kirchenmusikdiplom mit Auszeichnung für Improvisation. Während und nach seinem Studium an den Konservatorien von Groningen und Den Haag erhielt er fünfzehn Preise bei verschiedenen Orgelwettbewerben.

Der Groninger konzertierte in vielen europäischen Ländern, aber auch in den Vereinigten Staaten, Kanada, Russland und Australien. International gefragt ist er auch als Dozent für Improvisation. Sietze de Vries ist Gastprofessor an der Universität von Collegedale (USA) und der McGill Summer Organ Academy in Montreal (CAN). Die Kombination von Werken der Literatur und Improvisation, immer an das zu spielende Instrument angepasst, ist das Markenzeichen von Sietze de Vries. Seine CDs werden in großer Auflage weltweit verkauft.

(Oktober 2015)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang