banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2015

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Dr. Klahr dankt den Mitarbeitern im Kirchenzelt Bensersiel
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (6.v.l.), Pastor Hartmut Schneider (2.v.l.), Beauftragter der Landeskirche Hannovers für Kirche im Tourismus, und Silke Böttger vom Tourismusbetrieb Esens-Bensersiel (5.v.r.) dankten den Mitarbeitern aus Bensersiel, Neuharlingersiel, Dornumersiel und Carolinensiel in dem Kirchenzelt auf dem Campingplatz Bensersiel für ihre Arbeit an den Kirchenzelten.(Foto: Hannegreth Grundmann)

Dank vorm Deich
Dr. Klahr auf dem Campingplatz in Bensersiel


Als Vorsitzender des Netzwerkes "Kirche im Tourismus" lädt Landesuperintendent Dr. Detlef Klahr einmal im Jahr Mitarbeitende der Campingplätze, auf denen "Kirche unterwegs" in der Saison präsent ist, zu einem "Dank vorm Deich" ein.

Der Regionalbischof für den Sprengel Ostfriesland-Ems begrüßte Mitarbeiter aus Bensersiel, Neuharlingersiel, Dornumersiel und Carolinensiel in dem Kirchenzelt auf dem Campingplatz Bensersiel zu einem gemeinsamen Grillen.

Klahr dankte den Teams der Campingplätze, den kirchlichen Mitarbeitern und denen der Bauhöfe, überreichte ihnen eine rote Rose. Für die laufende Saison wünschte er ihnen Gesundheit und in der für die Mitarbeiter oft anstrengenden Sommerzeit auch eine Atempause für den Ausgleich zwischendurch.

"Nur durch unser Miteinander erleben die Gäste hier einen schönen Aufenthalt. Wir haben alle in der Region etwas davon, wenn die Gäste gerne wiederkommen. Menschen verbinden mit dem Urlaub Hoffnung für Leib und Seele. Um die Seele kümmern wir uns", sagte Klahr.

Erst kürzlich, im Mai, besuchte der Regionalbischof das Kirchenzelt in Bensersiel zum 50-jährigen Jubiläum der Zeltgottesdienste, bei dem er dieses Zelt als Ort der Begegnung mit Gott, als geistlichen Rastplatz für Reisende würdigte.

"Wenn am Sonntagmorgen der Posaunenchor die Gemeinde einlädt, dann kommen die Camper aus ihren Zelten, Wohnwagen und Wohnmobilen, um die Begegnung mit Gott zu feiern", erzählte Pastor Bernd Reinecke, der im Moment für die Sonntagsgottesdienste dort zuständig ist und an diesem Nachmittag der Grillmeister war.

Die Marketingleiterin Silke Böttger, überbrachte ein Grußwort des Tourismusbetriebs Esens-Bensersiel. Die Veranstaltungen im Kirchenzelt seien ein besonderes Angebot von Kirche im Tourismus und dem Bibellesebund, für die die Arbeiter der Bauhöfe den Rahmen schaffen. Dafür dankte sie.

Mit einem geistlichen Wort hatte Pastor Hartmut Schneider, Referent für Kirche im Tourismus - Region Nord im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, das Treffen eröffnet. Das Bibelwort "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeglichen Wort, das durch den Mund Gottes geht", beschreibe die Bedeutung, die das Kirchenzelt habe. Tägliche Veranstaltungen ermöglichen, den Urlaub mit Gottes Wort zu verbringen.

(Juli 2015)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang