banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2014

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr mit Pastor Michael Schaper Pastor Yacub Kumar Mundu (links) und Joy Marsal Dang in der Martin-Luther-Kirche in Emden
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr begrüßte gemeinsam mit Pastor Michael Schaper Pastor Yacub Kumar Mundu (links) und Joy Marsal Dang im Gottesdienst zum Erntedankfest in der Martin-Luther-Kirche in Emden(Foto: Michael Schaper)

Landessuperintendent Dr. Klahr begrüßt ökumenische Botschafter aus Indien im Gottesdienst in Emden

sha. Emden. Am Sonntag begrüßte Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr zwei ökumenische Botschafter aus Indien. Im Erntedank-Gottesdienst der Martin-Luther-Gemeinde Emden hieß er Pastor Yacub Kumar Mundu und Joy Marsal Dang aus der indischen Gossner Kirche herzlich willkommen:

"Ich wünsche Ihnen bei vielen Begegnungen mit den Menschen hier in Ostfriesland gute Gespräche und Einsichten. Es freut uns hier im Sprengel sehr, dass wir Sie als Gäste aus Indien bei uns haben."

Die beiden Inder machen auf Einladung der Gossner Mission und des ostfriesischen Freundeskreises ein sechswöchiges Praktikum, Pastor Mundu im Sozialen Kaufhaus der Reformierten Gemeinde Emden und Joy M. Dang in der Riepster Schlosserei Jakobs. Dang unterrichtet an einer indischen Berufsschule, dem Technical Training Centre (TTC) in Fudi, Metalltechnik.

Das TTC-Fudi ist seit Jahren mit beiden Emder Berufsschulen verbunden. Erst im Frühjahr sind zehn Emder Schüler und Schülerinnen in Indien gewesen und haben unter anderem das TTC besucht, mit der die Gossner Kirche Ausbildung für die Ureinwohner Indiens, die Adivasi, organisiert.

"Unsere Gäste aus Übersee arbeiten während der nächsten Wochen in hiesigen Betrieben und nehmen so am täglichen Leben teil. Dadurch wollen wir einen intensiven Austausch zwischen Menschen verschiedener Kulturen eröffnen," sagt Pastor Michael Schaper, Kurator der Gossner Mission und Vorsitzender des ostfriesischen Freundeskreises: "Mit ihrem anderen Blick auf unsere Lebenswelt werden sie zugleich Botschafter der Ökumene und erweitern unseren Horizont."



(Oktober 2014)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang