banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2013

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Lesung von Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr in der Cafeteria der Ubbo-Emmius-Klinik in Aurich
Im Rahmen der Ausstellung "Kunst trotz(t) Demenz" las Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr in der Cafeteria der Ubbo-Emmius-Klinik in Aurich aus dem Buch von Arno Geiger "Der alte König in seinem Exil". (Foto: Melanie Philipps)

Kunst trotz(t) Demenz
Lesung mit Dr. Klahr in der Klinik


öso. Aurich. Im Rahmen der Ausstellung "Kunst trotz(t) Demenz" hat Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr in der voll besetzen Cafeteria der Ubbo-Emmius-Klinik Aurich aus dem Buch von Arno Geiger "Der alte König in seinem Exil" vorgelesen. Damit beleuchtete Dr. Klahr das Thema "Demenz" auf literarische Weise. Musikalisch begleitet wurde er dabei von Anne Krüger und Silke Kotterba.

Arno Geiger hat ein sehr persönliches Buch über seinen Vater geschrieben, dem die Erinnerungen langsam abhanden kommen.

"Es ist wohltuend, wie viel Humor und Leichtigkeit Arno Geiger in dieses Buch gelegt hat. Er beschreibt wunderbar zärtliche Momente in der Beziehung zwischen Vater und Sohn, ohne dabei die dunklen Seiten der Krankheit zu verschweigen", so Klahr.

Die Texte waren so ausgewählt, dass die Zuhörer die fortschreitende Entwicklung der Demenz nachvollziehen konnten. Von der sich allmählich bemerkbar machenden Charakterveränderung des Vaters, bis zu seinem Angewiesensein auf umfassende Fürsorge und Pflege.

"Dieses Buch schützt uns nicht vor den Herausforderungen im Umgang mit der Demenz, aber es hilft uns sehr, sie zu verstehen und das ist sehr viel", so der Regionalbischof. Ihm sei es wichtig, sich dem Thema Demenz zu stellen, daher begrüßte er die Initiative zu der Ausstellung.

Die Zahl von an Demenz erkrankten Menschen wird weiter steigen. Hier sei dringend ein Umdenken auch mit Blick auf die Pflege der Betroffenen dringend erforderlich, so Klahr. Nicht die Kranken seien das Problem, sondern die Art und Weise wie wir mit ihnen umgehen.

Superintendent Tido Janssen betonte in seinem Dankeswort das Engagement aller Beteiligten bei der Unterstützung dieser Ausstellung. Insbesondere freue er sich über die gelungene Kooperation zwischen der Klinik und dem Kirchenkreis. Die Cafeteria sei geeigneter Ort für diese Art der Veranstaltung.

Die Ausstellung "Kunst trotz(t) Demenz" wurde vom 28. August bis zum 27. September 2013 in der Ubbo-Emmius-Klinik Aurich und in der Lambertikirche gezeigt. Sie bot über 130 Kunstwerke von mehr als 30 zeitgenössischen deutschen Künstlerinnen und Künstlern, die sich auf unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema "Demenz" auseinandersetzen.

Neben der hochwertigen Ausstellung wurde ein umfangreiches Begleitprogramm angeboten. Verantwortlich für die Ausstellung und das Begleitprogramm war der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Aurich.

(September 2013)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang