banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2013

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Medienforum der Landeskirche im Sprengel Ostfriesland
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (erste Reihe 3.v.r.), Superintendent Burghard Klemenz (2.v.r.) und der Öffentlichkeitsbeauftragte der Martin-Luther-Kirchengemeinde Emden, Hans-Georg Hunger (ganz rechts), freuten sich darüber, dass zum ersten Mal ein Medienforum der Landeskirche im Sprengel Ostfriesland stattfand. (Foto: Dr. Hannegreth Grundmann)

Kirche ins Gespräch bringen
Fortbildung in der Öffentlichkeitsarbeit


öso. Emden. Der Sprengel Ostfriesland hatte gemeinsam mit der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers zu einer Fortbildung in der Öffentlichkeitsarbeit haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende aller Kirchengemeinden des Sprengels Ostfriesland in das Gemeindezentrum der Martin-Luther-Kirchengemeinde nach Emden eingeladen.

Zum ersten Mal fand dieses Medienforum in Ostfriesland statt. Referenten aus Hannover bieten konkret vor Ort Workshops an. Eine große Gruppe der rund 35 Teilnehmer kam aus dem Kirchenkreis Emsland-Bentheim.

Kirche ins Gespräch bringen, sei ein Anliegen kirchlicher Öffentlichkeitsarbeit, sagte Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr. Gemeinsam mit dem Superintendenten des Kirchenkreises Emden-Leer, Burghard Klemenz (Leer), begrüßte er die Mitarbeitenden in der Öffentlichkeitsarbeit in Emden und sagte: "Niemals gibt es ein nur privates Evangelium, weil das Evangelium davon erzählt, dass Christus in die Welt gekommen ist."

In den sechs Workshops ging es vor allem um die Gestaltung des Gemeindebriefs durch Texte und Fotos, denn er sei die Visitenkarte einer Kirchengemeinde, sagte Pastor Marcus Buchholz, der auch eine journalistische Ausbildung hat und für die Fortbildungen in der Öffentlichkeitsarbeit der Landeskirche Hannovers mit verantwortlich ist.

Aber auch der Blick in den Schaukasten oder auf die Homepage der Kirchengemeinde müsse einladend sein. Die Landeskirche ermöglicht jeder Kirchengemeinde einen unkomplizierten, kostenlosen und professionellen Internetauftritt. Die Teilnehmer freuten sich über den Austausch Ihrer Erfahrungen und den neuen Impulsen durch die Referenten.

In zwei Jahren kommt das Medienforum der Landeskirche wieder in den Sprengel Ostfriesland.

(September 2013)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang