banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2013

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Dr. Klahr bei der Jubiläumsfeier "40 Jahre Leuenberger Konkordie" in der Johannes a Lasco Bibliothek Emden
Landessuperintendent Dr. Klahr wirkte im Gottesdienst zur Jubiläumsfeier "40 Jahre Leuenberger Konkordie" in der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden mit.(Foto: Dr. Hannegreth Grundmann)

40 Jahre versöhnte Verschiedenheit
Jubiläumsfeier für die Leuenberger Konkordie in Emden


öso. Emden. Das 40-jährige Jubiläum der "Leuenberger Konkordie" wurde am Sonntag, den 18. August 2013, um 15.30 Uhr mit einem Gottesdienst, anschließendem Festvortrag und einem Empfang in der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden gefeiert. Dazu hatten die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Union Evangelischer Kirchen (UEK) in der EKD, der Reformierte Bund sowie die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) eingeladen.

Die Predigt im Abendmahlsgottesdienst hielt der Präsident der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE), Landesbischof Prof. Dr. Friedrich Weber (Wolfenbüttel). Die Liturgie gestalteten Kirchenpräsident Jann Schmidt, Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr und Pastorin Etta Züchner.

"Im Gottesdienst mit der Feier des Heiligen Abendmahls haben wir die Gemeinschaft erlebt, die die Leuenberger Konkordie vor 40 Jahren begründet hat", sagt Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr. "Nach jahrhundertelanger Trennung können Lutheraner und Reformierte miteinander Abendmahl feiern und sich gegenseitig auf ihren Kanzeln zum Predigen einladen. Das tut uns besonders hier in Ostfriesland gut", so der lutherische Regionalbischof für den Sprengel Ostfriesland.

Am 16. März 1973 wurde im Schweizer Tagungshaus auf dem Leuenberg bei Basel die "Konkordie reformatorischer Kirchen in Europa" (Leuenberger Konkordie) verabschiedet. Damit wurde die Kirchengemeinschaft zwischen den lutherischen, reformierten und den aus ihnen hervorgegangenen unierten Kirchen sowie den ihnen verwandten vorreformatorischen Kirchen der Waldenser und der Böhmischen Brüder ermöglicht. Die "Leuenberger Konkordie" beendete unter der Leitvorstellung der "Einheit in versöhnter Verschiedenheit" die jahrhundertealte Spaltung dieser Kirchen. Mittlerweile haben 107 Kirchen diese Konkordie unterschrieben.

(August 2013)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang