banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2013

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr beim 75-jährigen Weihejubiläum der Johanneskapelle in Dalum
Manfred Rogin (von links), Vorsitzender des Kirchenvorstands Dalum, Lektorin Edeltraut Prange, Lektor Reinhard Wenzel, Pastor Thorsten Jacobs (Dalum), Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr, Pastor i. R. Diedrich Kohnert, Pfarrer Jürgen Altmeppen (katholische Pfarreiengemeinschaft Geeste) feierten gemeinsam einen Festgottesdienst zum 75-jährigen Jubiläum der Johanneskapelle Dalum in der frisch restaurierten Kapelle.(Foto: Mathis Jacobs)

75 Jahre Johanneskapelle Dalum
Gelebte Ökumene


Mit einem festlichen Abendmahlsgottesdienst einer ökumenischen Gemeinde feierte die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Dalum am Pfingstmontag das 75-jährige Weihejubiläum der Johanneskapelle in Dalum.

Etliche Gottesdienstbesucher mussten draußen auf bereit gestellten Bänken Platz nehmen, weil die Kirche überfüllt war.

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr hielt die Festpredigt. "So richtig schön wird diese Kapelle - wie jede andere Kirche auch - vor allem durch die Menschen, die in ihr ein Zuhause für den Glauben finden, die darin Gottes Wort hören und ihn loben", sagte der Regionalbischof. Am Anfang stehe immer die Begeisterung für den Glauben, die Menschen dazu bringe, sich eine Kirche dort zu wünschen, wo sie auch lebten.

"Ein Stück Land für Gott und eine kleine sichtbare Kirche, so fing es 1938 an." Es zeige sich, dass auch heute Menschen bereit seien, sich konkret für die Erhaltung und Pflege einer Kirche einzusetzen, das sei großartig. Gott baue seine Kirche in dieser Welt immer mit den Menschen, die sich von ihm begeistern lassen.

"Ohne Euch geht es nicht!", rief der Regionalbischof der versammelten Gemeinde zu und nannte auch noch einmal namentlich alle, die sich an der Renovierung und dem Erhalt der Kirche beteiligten.

Der Gottesdienst wurde in ökumenischer Tradition gemeinsam gehalten von Pastor Thorsten Jacobs, der seit zehn Jahren Pastor in Dalum ist, und seinem Vorgänger Pastor i.R. Diedrich Kohnert, von Pfarrer Jürgen Altmeppen von der katholischen Pfarreiengemeinschaft Geeste und den beiden Lektoren Edeltraut Prange und Reinhard Wenzel.

Der ökumenische Gospelchor "Inspiration" unter Leitung von Anne-Lene Thies und Alfred Sklenar an der Orgel hatten den Gottesdienst musikalisch gestaltet.

Pastor Jacobs entzündete im Gottesdienst eine Kerze für den im Alter von 75 Jahren verstorbenen Willy Rave. Er war seit 57 Jahren freier Mitarbeiter bei der Meppener und Lingener Tagespost und der Ems-Zeitung. Er hatte in ökumenischer Weise in den Zeitungen gleichermaßen von den Ereignissen in den katholischen und lutherischen Kirchengemeinden des Emslandes berichtet. In diesem Festgottesdienst wäre er auch dabei gewesen.

Neben der Pauluskirche in Dalum und der Markuskirche in Groß Hesepe ist die Johanneskapelle inmitten der Felder vor den Toren Dalums mit ihren 75 Jahren die Mutterkirche der lutherischen Kirchengemeinde.

Nachdem sie vor fünf Jahren durch einen Einbruch erheblichen Vandalismus erlebte, konnte sie nun durch überwiegend ehrenamtlich geleistete Arbeit restauriert werden. Pastor Thorsten Jacobs bedankte sich stellvertretend für alle ehrenamtlich geleistete Hilfe bei dem Kirchenvorstandsvorsitzenden Manfred Rogin, bei dem Küsterehepaar Wöhl, bei dem Vorsitzenden des Bauausschusses, Günter Hermes, und bei Georg Rahe, Siedlergemeinschaft Großer Sand.

Die selbstverständliche Beteiligung des katholischen Pfarrers im Gottesdienst, der Kranz der überwiegend katholischen Siedlergemeinschaft über dem Eingang zur Kapelle und davor und der anschließende Empfang in den Räumlichkeiten der katholischen Bauernschaft auf dem Hof der Familie Engelbertz sind Zeichen der gelebten Ökumene vor Ort.

(Mai 2013)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang