banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2012

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Preisverleihung mit Dr. Klahr an der BBS 2 Emden
Bei der Preisübergabe zum Wissensquiz des Partnerprojektes zwischen der BBS II Emden und dem TTC Fudi in Indien dabei waren (von links): Berufsschulpastor Michael Schaper, Bürgermeisterin Lina Meyer, Gero Conring (BBS II), Ketsarin Premprasert (Gewinnerin Berlin-Reise), Joshua Johnen (Gewinner Frankreich-Aufenthalt, beide Schüler der BBS II), Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr, Kurt Hannappel (BBS II Emden, Fachgruppenleitung Internationale Beziehungen) und Dieter Kabra (stellvertretender Schulleiter BBS II). (Foto: Dr. Hannegreth Grundmann)

Landessuperintendent und Bürgermeisterin überreichten Hauptgewinne in der BBS II Emden
Partnerprojekt zwischen Berufsschule in Emden und Handwerkerschule in Indien


Anlässlich der Informationstage über das Partnerprojekt der Berufsbildenden Schulen II in Emden (BBS II) mit dem Technical Training Centre (TTC) im indischen Fudi wurden am Mittwoch, 19.12.2012, von Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr und Emdens Bürgermeisterin Lina Meyer die Gewinner des Wissensquiz rund um das Projekt per Losentscheid ermittelt. Dr. Klahr überreichte den vom Sprengel Ostfriesland gestifteten Preis einer zweitägigen Reise für zwei Personen nach Berlin mit einem Besuch der dort ansässigen Gossner Mission an Ketsarin Premprasert, Schülerin der Klasse 12 des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales der BBS II Emden.

Bürgermeisterin Meyer übergab den zweiten Preis an Joshua Johnen vom Beruflichen Gymnasium Technik. Er nimmt im Sommer an einer dreiwöchigen Jugendbegegnung im französischen Lisieux teil, das die Stadt Emden in Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge organisiert. Weitere Gewinne, gestiftet von Emder Einzelhändlern, wurden zudem ausgelost und werden den Gewinnern in den nächsten Tagen ausgehändigt.

Bürgermeisterin Meyer und Landessuperintendent Dr. Klahr zeigten sich begeistert. Dr. Klahr berichtete von Eindrücken seines Besuches in Fudi und lobte das Engagement der Emder Schülerinnen und Schüler:

"Ihre Solidarität mit der Handwerkerschule in Fudi in Indien finde ich großartig! Im Oktober konnte ich das Technical Training Center in Indien besuchen. So unterschiedlich die Situationen hier wie dort auch sind, gemeinsam ist die Tatsache, dass eine gute Ausbildung für junge Menschen die Chancen am Arbeitsmarkt erhöht, Bildung schafft Teilhabe am Leben. Danke, dass Sie sich hier für Menschen in Indien engagieren."

Organisiert wurden die Informationstage im Foyer der BBS II von Berufsschulpastor Michael Schaper und Kurt Hannappel, an der BBS II zuständig für die Fachgruppe Internationale Beziehungen. Neben den Berichten über das TTC Fudi, das im vergangenen Jahr von einer Gruppe der BBS II Emden besucht werden konnte, standen Fair-Trade Produkte sowie die Verkostung von Indian Tschai, einem genussvollen indischen Gewürztee, im Mittelpunkt. Zahlreiche Klassen und einzelne Schüler informierten sich am Stand.

Michael Schaper zog eine positive Bilanz: "Wir konnten intensive Gespräche führen und weitere Förderer für unser Projekt gewinnen." So veranstalteten die Schülerinnen und Schüler einer Berufsschulklasse, allesamt angehende Hotel- und Restaurantfachleute, spontan eine Sammlung in ihrem Unterricht. Der Betrag ermöglicht einem jungen Adivasi, Angehöriger einer indischen Minderheit, die schulische Ausbildung für ein Jahr.

Seit zwei Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen dem TTC in Fudi und den BBS II in Emden. Schülerinnen aus Ostfriesland waren im Dezember 2011 in Indien. Lehrer aus Indien waren in diesem Oktober zur Hospitation an der Schule. Klassenverbände und Einzelpersonen können im Rahmen eines Stipendium-Projektes mit einem Betrag von 10.- Euro pro Monat einen Ausbildungsplatz für einen mittellosen Jugendlichen Adivasi in Indien finanzieren.

(Dezember 2012)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang