banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2012

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Bibelfliesenausstellung in der Sparkasse Aurich
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr, Verleger Bernd Lindemann vom Risius-Verlag, Bibelfliesenexperte Jan Pluis, Hinrich Ernst vom Vorstand der Sparkasse Aurich-Norden, Christiane Kollmeyer und Pastor i.R. Kurt Perrey eröffneten gemeinsam die Bibelfliesenausstellung "Geldgeschichten in der Bibel" und präsentierten die neuen Veröffentlichungen des Norder Bibelfliesenteams. (Foto: Hannegreth Grundmann)

Neue Auflage der Fliesenbibel zum Ostfriesischen Kirchentag
Ausstellung "Geldgeschichten in der Bibel" in der Sparkasse Aurich


Für den Empfang zur Ausstellungseröffnung des Norder Bibelfliesenteams in der Sparkasse Aurich-Norden am Marktplatz in Aurich gab es mehrere Anlässe. Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr freute sich als Vorsitzender der Ostfriesischen Bibelgesellschaft über die zweite Auflage der Fliesenbibel. Die Ostfriesische Bibelgesellschaft ist eine der Hauptsponsoren der neuen Auflage.

Als Hauptsponsor und Gastgeber begrüßte Hinrich Ernst als Vorstandsmitglied der Sparkasse die rund 70 Gäste in der Empfangshalle der Sparkasse und sagte: "Ich freue mich sehr, dass wir die Ausstellung ‚Geldgeschichten in der Bibel? hier präsentieren. Die Schalterhalle wird am Freitag und Sonnabend extra geöffnet sein, um den Besuchern des Ostfriesischen Kirchentages die Gelegenheit zu geben, sich die Bibelfliesen-Ausstellung anzusehen."

Der Leiter des Norder Bibelfliesenteams, Pastor i.R. Kurt Perrey, bedankte sich für die vielfältige Unterstützung durch die Sparkasse. Deren Mitarbeiter haben gemeinsam mit ihm die Bibelfliesen für die Ausstellung ausgesucht, die als Fotografien auf zehn Poster präsentiert werden. Perrey stellte die zehn Poster mit ihren Bibelgeschichten in gereimten Versen vor. Dabei begleitete ihn Kirchenmusikerin Natalia Schilref (Norden) mit ihrem Akkordeon.

Er wies darauf hin, dass die Wanderausstellung nun zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder nach Ostfriesland zurückgekehrt sei und zum 65. Mal aufgebaut wurde: "Die Ausstellung ist heimgekehrt!", so Perrey. Sie hat mittlerweile insgesamt 30.000 Kilometer innerhalb Deutschlands und in den Nachbarländern zurückgelegt. Rund 30.000 Besucher haben sie gesehen. "Diese Fliesenbibel ist etwas ganz besonderes, dieses Projekt und seine Entwicklung auch", stellte Perrey fest und dankte allen Sponsoren und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung.

Seit zehn Jahren ist das Norder Bibelfliesenteam als Projektgruppe des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Norden ehrenamtlich tätig. Ein besonderer Dank ging an Jan Pluis aus den Niederlanden, der die Arbeit wissenschaftlich begleitet. Der Bibelfliesenexperte hat den Anhang der zweiten Fliesenbibel-Auflage fachkundig erweitert. Dort stellt er einige Kupferstiche vor, die Vorlagen von Bibelfliesen gewesen sind. Außerdem sind nun Erläuterungen zu den fast 600 Fliesen-Abbildungen zu finden, auch eine Übersicht zum Auffinden der einzelnen Bibelfliesen ist neuerdings in den Anhang eingefügt.

Der Verleger des Risius-Verlages Bernd Lindemann betonte in seinem Grußwort, das inhaltliche Konzept dieses Gemeinschaftswerkes sei ungewöhnlich. Der Verlag habe sich sofort dafür begeistert. Seit der ersten Auflage, die 2008 zum fünften Ostfriesischen Kirchentag in Norden erschienen war, sind alle 3000 Exemplare vergriffen. Nun werde zum sechsten Ostfriesischen Kirchentag in Aurich die zweite Auflage präsentiert. Das Buch umfasse 1.504 Seiten und wiege 1, 958 Kilogramm. Perrey habe es durch das Einwerben der Druckkostenzuschüsse geschafft, den Ladenpreis um die Hälfte, auf 34, 90 Euro, zu verringern. "Es ist eine attraktive Bibel zu einem attraktivem Preis", so Lindemann.

Weitere Anlässe für den Empfang in der Sparkasse waren neben der Ausstellungseröffnung und der zweiten Auflage der Fliesenbibel die Präsentation zweier Hefte, die neu in der Reihe "Bibelfliesen-Bilder" erschienen sind. Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr und Christiane Kollmeyer präsentierten Heft 15 "Singen und Klingen". Dr. Klahr hat dafür die Texte geschrieben und Christiane Kollmeyer die dort abgebildeten Bibelfliesen ausgesucht. "Singen ist das Markenzeichen des protestantischen Glaubens. Darum freue ich mich, dass im Themenjahr der Lutherdekade ‚Reformation und Musik? dieses Heft erschienen ist", sagte der Regionalbischof für den Sprengel Ostfriesland.

Außerdem wurde noch die englische Übersetzung von Heft 13 "Trauer und Trost" - "Grief and Consolation" vorgestellt. Superintendent Dr. Helmut Kirschstein (Norden) wünschte sich für Gäste aus dem Ausland oder für Auslandsbesuche den englischen Text. Die Übersetzung hatte Jutta Dauth (Norden) übernommen.

Die Fliesenbibelausstellung ist bis zum 23. Juli 2012 in der Empfangshalle der Sparkasse Aurich, Marktplatz 11, zu sehen.

Die Fliesenbibelausstellung ist bis zum 23. Juli 2012 in der Empfangshalle der Sparkasse Aurich, Marktplatz 11, zu sehen.

(Juli 2012)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang