banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2012

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

6. Ostfriesischer Kirchentag
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (rechts) und Präses Hilke Klüver stellten der Presse in Aurich das Programm des sechsten Ostfriesischen Kirchentags vor. (Foto: Hannegreth Grundmann)

13.-15. Juli 2012: Vertrauen wagen - "Ik bün bi di" lautet das Motto des 6. Ostfriesischen Kirchentags.

Der Ostfriesische Kirchentag ist eine kirchliche Großveranstaltung in Ostfriesland. Vertrauen wagen - Ik bün bi di. So lautet das Motto des 6. Ostfriesischen Kirchentags.

Die Träger und Initiatoren sind die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Evangelisch-reformierte Kirche und ihre Gemeinden. Die Ökumene in Ostfriesland beteiligt sich an den Vorbereitungen und bei der Durchführung dieses Glaubensfestes. Seit 1992 findet er alle vier Jahre statt. Nach Aurich, Leer, Esens, Emden und Norden kehrt er nun vom 13.-15. Juli 2012 nach Aurich zurück. Dazu werden etwa 15.000 einheimische und auswärtige Besucher erwartet. Der Ostfriesische Kirchentag ist eintrittsfrei. Jeder soll an diesem Fest teilnehmen können.

Die Hauptbühne wird auf dem Auricher Marktplatz stehen:
Dort wird der Kirchentag am 13. Juli um 18 Uhr mit einem Gottesdienst beginnen (Predigt: Ev.-luth. Bischof Ralf Meister, Hannover; Grußwort: MP David McAllister).
Am 14.07. (Samstag) wird dort in der Zeit von 11 - 23 Uhr "getalkt, gesungen, musiziert". Von 21 - 22.30 wird es dort ein Konzert von Heinz Rudolf Kunze geben. Am 15. 07. wird dort der Abschlussgottesdienst stattfinden (Predigt auf Plattdeutsch von Ev.-ref. Kirchenpräsident Jann Schmidt, Leer) mit anschließendem "Picknick".

Die Kirchenmeile (ca. 130 Stände) findet am 13.07. in der Zeit von ca. 19 - 22.30 Uhr in der Auricher Fußgängerzone und auf dem Marktplatz statt: Gemeinden, Einrichtungen und Initiativen stellen ihre Arbeit vor, bieten lokale Köstlichkeiten an, oder animieren zu Mitmachaktionen.

Die Kirchenmeile wird auch am 14.07. stattfinden, in der Zeit von 10 - 18 Uhr.

Auf der Rasenfläche am Ende der Burgstraße wird auf der Seite vom Schloss die Bühne Jugend stehen. Am Freitag spielt dort um 21 Uhr die Band "Arbaitnehmer". Auch am Samstag werden diverse Musikgruppen und Interpreten ein vielfältiges Programm gestalten. Die Frei- und Grünflächen rund um den Denkmalsplatz werden als Stand- und Spielflächen vom Zentrum Jugend genutzt.

Am 14. Juli (Samstag) wird es in der Zeit von 9.30 - 18 Uhr fünf thematische Zentren geben, die das Motto des 6. Ostfriesischen Kirchentags ganz unterschiedlich aufgreifen werden:
Bibel und Spiritualität (Ev.-ref. Kirche / Gemeindehaus, Kirchstraße);
Kinder und Familien (Röm.-kath. St. Ludgerus Kirche / Gemeindehaus, Georgswall);
Diakonie und Gesellschaft (Ev.-luth. Lamberti-Gemeindehaus, Lambertshof);
Jugend und Kirche (Zelt auf/und Rasenfläche am Denkmal, Schloß-Seite Burgstraße);
Mission und Ökumene (Zelt Nordseite Marktplatz).

Und dann gibt es noch: Musik in der Lamberti und St. Ludgeruskirche; ein gläsernes Studio im Rathaus; das Literatur-Cafe in der Stadtbibliothek; Kirchenkabarett in "Arnos Hirsch"; Kindermusicals und-theater im Güterschuppen auf dem Campus des Gymnasiums Ulricianum.

Programm zum Download

(Juni 2012)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang