banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2012

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Die Superintendenten Bohlen, Brauer, Janssen und Klemenz in der alten Landessuperintendentur
Zum letzten Mal kamen die leitenden Geistlichen im Sprengel Ostfriesland in der alten Landessuperintendentur in Aurich mit Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr ( Bildmitte) zusammen: Gerd Bohlen aus Rhauderfehn (von links), Dr. Bernd Brauer (Meppen), Tido Janssen (Aurich), Burghard Klemenz (Leer), Dr. Helmut Kirschstein (Norden), Angela Grimm (Esens) und als Stellvertreter von Superintendent Dr. Friedhelm Voges Pastor Wolfgang Ritter aus Emden. (Foto: H. Grundmann)

Letzte Sitzung in der alten Landessuperintendentur

Am Freitag, den 23. März 2012, fand die letzte Sitzung in der alten Landessuperintendentur in Aurich, in der Julianenburger Straße 23, statt. Die Superintendenten der sieben Evangelisch-lutherischen Kirchenkreise des Sprengels Ostfriesland kamen unter der Leitung von Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr zu ihrer monatlichen Ephorensitzung zusammen.

Unter anderem wurde ein Rückblick auf die Kirchenvorstandswahlen vom 18. März gehalten. Dr. Klahr dankte allen für die gute Vorbereitung und Durchführung der Wahl und betonte: "Allen Kandidaten, die sich zur Wahl gestellt haben, ist von Herzen zu danken. Die freien Wahlen zu den Kirchenvorständen sind ein Markenzeichen unserer Kirche."

Die höchste Wahlbeteiligung hatte der Kirchenkreis Harlingerland mit 20, 36 %. Dr. Klahr freute sich darüber, dass der Sprengel im Trend der Landeskirche Hannovers liege, die bei 2, 4 Millionen Wahlberechtigten eine Steigerung der Wahlbeteiligung von 17, 3 % auf 18, 6 % verzeichnete.

Am 27. und 28. März 2012 zieht die Landessuperintendentur des Sprengels Ostfriesland nach Emden in die Douwesstraße 9 um.
(März 2012)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang