banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2012

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Landessuperintendent Dr. Klahr mit der Jugendband Infinity aus Pewsum
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr freute sich (links), dass die Jugenband Infinity unter der Leitung von Pastor Andreas Jäckel aus Pewsum (2. von rechts) die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes für Lehrkräfte übernommen hatte. (Foto: Hans-Georg Hunger)

"Sorgen gehen immer mit in die Schule"
Erster Gottesdienst für Lehrkräfte im Kirchenkreis Emden


öso. Emden. Zum ersten Mal wurde in Emden ein Gottesdienst für Lehrkräfte aus der Region gefeiert. Dazu eingeladen hatte der Schulausschuss des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Emden mit Monika Erbe, Hille Hunger, Brigitte Wachs, Heinrich Gerspacher, Michael Schaper und Ina Schulz und der Synodalverband nördliches Ostfriesland mit Pastorin Eta Züchner.

Der Gottesdienst stand unter dem Motto "Bergfest - die Hälfte ist geschafft". Das erste Schulhalbjahr ist vorbei. Bevor nun das zweite Halbjahr beginnt, trafen sich die Lehrerinnen und Lehrer in der Markus-Kirche um Atem zu holen und sich stärken zu lassen für die kommenden Monate.

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr sagte in seiner Predigt: "Sorgen gehören zum menschlichen Leben, aber es kommt darauf an, sie zu unterscheiden. Lehrkräfte haben mit den Sorgen ihrer Schüler zu tun, oder mit überbesorgten Eltern! Sorgen gehen immer mit in die Schule und sind im Schulalltag präsent." Christus habe gezeigt, dass wir in den wichtigen Grundfragen des Lebens Gott vertrauen dürfen. Bei allen Sorgen und Mühen bleibe das Leben selbst immer ein Geschenk. Wer in einem Grundvertrauen zu Gott lebe, behalte einen realistischen Blick für die täglichen Sorgen, so der Regionalbischof.

Die Jugendband Infinity hatte unter Leitung von Pastor Andreas Jäckel aus Pewsum zur musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes beigetragen.

Im Anschluss gab es bei einem gemeinsamen Essen Gelegenheit zu Gesprächen und zum Gedankenaustausch.Die Beauftragte für Kirche und Schule im Sprengel Ostfriesland, Pastorin Ina Schulz aus Emden, sagte, ein solcher Gottesdienst für Lehrkräfte solle künftig regelmäßig angeboten werden.

(Februar 2012)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang