banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2011

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Giesecke von Bergh und Dr. Detlef Klahr
(von rechts) Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (Aurich) bedankt sich bei Pastor Hartmut Giesecke von Bergh (Bad Bentheim) für sein Engagement als stellvertretender Superintendent des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Emsland-Bentheim. Foto: Hannegreth Grundmann.

Landessuperintendent dankt Giesecke von Bergh
Einführung des neuen Superintendenten am 13. Februar in Meppen


öso. Emsland/ Grafschaft Bentheim. Bei der Zusammenkunft der Superintendenten aus den sieben Kirchenkreisen im Evangelisch-lutherischen Sprengel Ostfriesland in Emden bedankte sich Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr bei Pastor Hartmut Giesecke von Bergh aus Bad Bentheim.

Giesecke von Bergh kommt aus dem südlichsten Teil des Sprengels und vertritt seit elf Monaten die nicht besetzte Superintendentenstelle des Kirchenkreises Emsland-Bentheim. Er teilt sich die Aufgabe des stellvertretenden Superintendenten mit Pastor Uwe Hill aus Werlte, seitdem Superintendent Günther Schwarz am 28. Februar 2010 in den Ruhestand ging.

„Sie haben sich in die Runde der Superintendenten mit viel Kraft und Kompetenz eingebracht“, sagte Dr. Klahr zu Giesecke von Bergh. „Dies stellt neben der üblichen pfarramtlichen Tätigkeit eine enorme zusätzliche Mehrbelastung dar. Sie haben diese Aufgabe trotzdem mit viel Freude wahrgenommen. Dafür danke ich Ihnen sehr“, so der Regionalbischof.

Der neue Superintendent, Dr. Bernd Brauer, wird am 13. Februar um 15 Uhr in der Gustav-Adolf-Kirche in Meppen von Landessuperintendent Dr. Klahr in sein neues Amt eingeführt. (Januar 2011)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang