banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2011

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Regionalbischof Klahr beim Konfirmandentag
Regionalbischof Klahr fühlt sich sichtlich wohl unter den Jugendlichen des Kirchenkreises (hier Teamer vom Twist, von links: Heimke, Jenny, Ute). Foto: Hirndorf.

Gute Seiten – Schlechte Seiten - 4. Konfirmandentag ein voller Erfolg

Frenswegen. Trotz zum Thema "Gute Seiten – Schlechte Seiten" passenden wechselhaften Wetters wurde auch der 4. Konfirmandentag des ev.-luth. Kirchenkreises Emsland-Bentheim ein voller Erfolg. Pastor Arnold Magdanz, Beauftragter für Konfirmandenarbeit in den 28 lutherischen Kirchengemeinden zählte 562 Konfirmandinnen und Konfirmanden, die gemeinsam mit 120 Mitarbeitern einen abwechslungsreichen Tag im Kloster Frenswegen bei Nordhorn verbrachten.

Schon zu Beginn des Tages wurden die Jugendlichen von einem "Hirten" am Bus abgeholt. In einem Parcours zum Psalm 23 vom Guten Hirten, wurden ihnen anschaulich und handfest die guten und schlechten Seiten des Lebens vor Augen geführt, wie sie der Psalmist vor 3000 Jahren empfunden hat.

Regionalbischof Dr. Detlef Klahr, der in diesem Jahr zum ersten Mal am größten Konfirmandentag der Landeskirche teilnahm, ließ es sich nicht nehmen, selbst die Jugendlichen bei der Morgenandacht im Klosterinnenhof zu begrüßen und dem Vorbereitungsteam um Kirchenkreisjugenddiakon Waldemar Kerstan ein besonderes Geschenk zu überreichen.

"Fußbälle haben auch gute und schlechte Seiten, viele werden in Kinderarbeit hergestellt. Zu Eurem Fußballturnier am Nachmittag bringe ich euch deshalb faire Fußbälle mit, die zu ehrlichen Preisen ohne Kinderarbeit in einem evangelischen Projekt hergestellt wurden. Fair play in einer fairen Welt, dafür setzen wir Christen uns ein. Spielt damit, und hinterher verschenke ich die vier fairen Bälle, damit ihr zu Hause auf dem Bolzplatz Werbung machen könnt."

Klahr, der als Landessuperintendent den Sprengel Ostfriesland leitet, empfand den Konfirmandentag als große Chance für die Gemeinschaft der in der Diaspora lebenden Konfirmandengruppen aus den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim. "Hier zu erleben, wir sind nicht alleine, wir sind eine starke Gemeinschaft, hat eine große Bedeutung für die eigene Glaubensentwicklung der jungen Menschen", so Klahr.

Neben Bibelarbeiten und einem großen Markt der Möglichkeiten, mit Spiel- und Bastelständen war das Fußballturnier und das Geländewagenpulling Hauptattraktionen des Tages.

Obwohl das Turnier zweimal wegen Regens unterbrochen werden musste stand am Ende als Sieger die gemischte Konfirmandenmannschaft der Bethlehemgemeinde in Meppen fest und die Jugendlichen nahmen während der Abschlussveranstaltung den großen Pokal aus den Händen des Regionalbischofs entgegen. (Juni 2011)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang