banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2011

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Dr. Klahr führte neue Referentin für Frauenarbeit im Sprengel ein
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (von links nach rechts) führte Daniela Dombrowski in ihr Amt als Referentin des Frauenwerks der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers im Sprengel Ostfriesland ein. Aus Hannover angereist war Franziska Müller-Rosenau, Landespastorin für Frauenarbeit. Foto: Hannegreth Grundmann.

Frauen prägen das Gesicht der Kirche
Dr. Klahr führte neue Referentin für Frauenarbeit im Sprengel ein


öso. Aurich-Sandhorst. Ostfriesland. Emsland. Grafschaft Bentheim. Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr führte Daniela Dombrowski (Aurich) in einem Gottesdienst in ihre Aufgabe als Referentin des Frauenwerks der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers im Sprengel Ostfriesland ein.

"Die Vernetzung, Stärkung und Begleitung der vielfältigen Frauenkreise gehört zu den wichtigsten Aufgaben in unserem Sprengel. Denn unsere Kirche hat in den Frauen, ihrer Spiritualität, Tatkraft und ihrem Glauben einen großen Schatz an Gaben, der das Gesicht unserer Kirche prägt", sagte Klahr zur Einführung. Er wünsche sich, dass dies auch stärker in Leitungsfunktionen der Kirche sichtbar werde.

Die Predigt hielt Franziska Müller-Rosenau, Landespastorin des Frauenwerks (Hannover). "Daniela Dombrowski ist eine Frau, die sich gerne auf den Weg macht", so Müller-Rosenau. Damit meinte sie die vielseitigen Berufsfelder und verschiedenen Wohnorte in den vergangenen Jahren der Dreißigjährigen.

Dombrowski stammt aus Herford, studierte in Münster Sozialpädagogik, absolvierte ihr Anerkennungsjahr beim Diakonischen Werk in der Schuldnerberatung, hatte in Wilhelmshaven eine Stelle zur Integration von Langzeitarbeitslosen in die Arbeitswelt inne, arbeitete danach beim Diakonischen Werk in Aurich in der Schuldnerberatung und als Dozentin in der Erwachsenenbildung im Bewerbungstraining und begann das Studium der Evangelischen Theologie in Oldenburg.

Eine Zeit im Kinderschutzhaus und in einer Mutter-Kur-Einrichtung auf der Insel Juist schloss sich an, bevor sie zum 1. August 2010 die Stelle als Referentin des Frauenwerks antrat. Sie ist verheiratet mit Diakon Torsten Hoffmann und lebt in Aurich.

"Ich freue mich, gemeinsam mit euch auf dem Weg zu sein", sagte Dombrowski den 50 Frauen aus den sieben Kirchenkreisen des Sprengels Ostfriesland, die zu ihrer Einführung angereist waren und den Gottesdienst in der St. Johannis Kirche in Aurich-Sandhorst mitgestaltet hatten.

Passend zu dem Thema "Weg" gingen sie vor dem Gottesdienst einen liturgischen Pilgerweg in und um die Sandhorster Kirche. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes hatten Martin Decker-Michalek (Orgel), Gabriele Buismann (Violine) und Torsten Hoffmann (Gitarre) übernommen.

Im Anschluss fand eine Teetafel im Gemeindehaus statt. (Juni 2011)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang