banner-kreuz (9K)

Veranstaltungsarchiv 2010

Für den vorhergehenden Artikel bitte auf das Bild klicken...

Übersicht: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | Archiv Startseite

Kirchenkreistagsmitglieder des Kirchenkreises Harlingerland
60 Kirchenkreistagsmitglieder des Kirchenkreises Harlingerland hörten dem Vortrag von Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr über die Taufe aufmerksam zu. (In vorderster Reihe die stellvertretende Leiterin des Kirchenamtes in Aurich Susanne Renz und der Synodale Friedrich Pralle.).Foto: Veronika Hansberg.

"Mit allen Wassern gewaschen"
Vortrag von Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr über die Taufe


öso. Auf dem Kirchenkreistag des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Harlingerland in Marx hielt Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr einen Vortrag über die Taufe. Er gab den 60 Kirchenkreistagsmitgliedern, dem Kirchenkreistagsvorsitzenden Dr. Karl-Heinz Menßen und Superintendentin Angela Grimm einen biblischen und kirchengeschichtlichen Überblick über die Entwicklung der Taufe.

Er ermutigte in einer lebendigen und anschaulichen Art die Haupt- und Ehrenamtlichen, im kommenden Jahr einen Schwerpunkt der kirchlichen Arbeit auf die Taufe und die Tauferinnerung zu legen.

In den zehn Jahren vor dem fünfhundertjährigen Jubiläum der Ablassthesen Martin Luthers 2017 setzt die Landeskirche jedes Jahr ein anderes Schwerpunktthema. 2010 ist das "Jahr der Bildung", 2011 wird das "Jahr der Taufe". "Die Taufe ist ein Geschenk Gottes", betonte Klahr. Der Reformator Martin Luther habe stets darauf hingewiesen, dass wir uns täglich auf dieses Geschenk berufen und daraus leben dürften.

Der Regionalbischof schlug vor, sich bereits morgens beim Waschen zu sagen: "Ich bin getauft! Ich bin von Gott geliebt!" Dann sei man mit allen Wassern gewaschen und könne gestärkt durch den Tag gehen.

Er wünsche sich, dass im kommenden Jahr jeder Kirchenkreis ein Tauffest anbietet. Der Sprengel sei bereit, dies zu unterstützen. "Wir dürfen als christliche Gemeinde die bedingungslose Zusage der Liebe Gottes einladend an andere weitergeben", so Klahr. Erfreulicherweise habe die Taufe in Ostfriesland einen hohen Stellenwert, denn die allermeisten Eltern lassen ihre Kinder in den ersten Lebensjahren taufen. (September 2010)

Archiv 2010-2015 | Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems 2020   |   Impressum / Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Seitenanfang